Werde ich bei meinen Unternehmensversicherungen objektiv und effizient betreut?

50% der Schweizer Unternehmer sind Selbstentscheider

Ein verantwortungsvoller Unternehmer will die Zügel für seine Entscheidungen selbst in der Hand haben.

Eine empirische Studie der IVW-HSG von 2016 zeigt, dass fast 50% der Schweizer Unternehmer bei Versicherungsfragen Selbstentscheider sind. Ein Selbstentscheider will die volle Verantwortung für seine Entscheidungen tragen und deswegen ausreichend über die Inhalte von seinen Policen informiert sein. Zudem ist ihm wichtig, dass vor dem Vertragsabschluss eine gut dokumentierte Entscheidgrundlage vorliegt.

“Einem Selbstentscheider ist wichtig, dass er sich gut auf das Gespräch mit einer Versicherung vorbereitet ist. Dafür wird online recherchiert.”

Die vertiefte Auseinandersetzung mit Versicherungsfragen raubt dem Unternehmer viel Zeit und Energie. Er kämpft aufgrund der Komplexität und Intransparenz der Versicherungsprodukte mit der Vergleichbarkeit der Offerten. Für die Klärung seiner Fragen hat er verschiedenste Ansprechpartner bei unterschiedlichen Gesellschaften. Diese Heterogenität führt dazu, dass ihm die Gesamtsicht über all seine Versicherungen fehlt. Dabei wäre für den Selbstentscheider genau diese Übersicht zentral, damit er seiner Pflicht nachkommen und die finanzielle Sicherheit für sein Unternehmen gewährleisten kann. Sein einziger Wunsch ist es, auf effiziente und einfache Art die für sein Unternehmen relevanten Risiken zu den bestmöglichen Konditionen abzusichern.

“Heute werden 70% der Kleinunternehmer in Ihren Versicherungsfragen von “Kollegen” betreut.”

Der sogenannte “Kollege” ist in den meisten Fällen ein Vertriebsmitarbeiter einer ortsansässigen Versicherungsgesellschaft und setzt die Garantie in Aussicht, dass er im Schadensfall die Koordination übernimmt. Dabei wird häufig nicht berücksichtigt, dass die Vertriebsmitarbeiter keinen Einfluss auf die Schadensabteilung der Versicherungen nehmen können. Die Erfahrung zeigt, dass kleinere Schäden von den Versicherungen meist unkompliziert abgewickelt und vergütet werden, grössere Schäden jedoch fast in jedem Fall intensivere Abklärungen und Regresse auslösen. Dabei ist weder der Bezug zum Kundenbetreuer noch die Treue zur Versicherungsgesellschaft von relevanter Bedeutung.

“Entscheidend ist vor allem, dass man die Deckungen der Police sehr gut kennt und so seine Rechte präzise einfordern kann.”

esurance.ch hat sein Geschäftsmodell konsequent auf die Bedürfnisse und Probleme vom Selbstentscheider ausgerichtet. Offerten von mehreren Gesellschaften werden digital aufbereitet und vergleichbar dargestellt. Alle Policen sind in einem digitalen Versicherungs Cockpit jederzeit einsehbar. Neutrale Experten beraten bei spezifischen Fragestellungen und helfen die bestmöglichen Lösungen zu evaluieren. Dabei werden die Risiken und Bedürfnisse datenbasiert erfasst und analysiert. esurance.ch übernimmt die Administation mit den Gesellschaften und unterstützt im Schadensfall die Durchsetzung der Rechte. Laufen Verträge aus, wird proaktiv auf Optimierungsmöglichkeiten hingewiesen.

Die Meinung von esurance.ch ist klar:

“Ein Unternehmer soll sich auf einfache Art und Weise und ohne grossen Aufwand eine Meinung bilden und im Anschluss einen verantwortungsvollen Entscheid fällen können.”

Sind Sie auch ein Selbstentscheider? Dann challengen Sie Ihren “Kollegen” mit der Hilfe von esurance.ch.

Haben Sie eine Frage?

Anrede
FrauHerr


044 330 30 30

Montag bis Freitag
8:30 - 12:00 & 13:30 - 17:30

Termin buchen