Zahnversicherung

Das Wichtigste in Kürze

Eine Zahnversicherung ist eine freiwillige Zusatzversicherung, welche für die Kosten aufkommt die durch Zahnbehandlungen entstehen.

Detaillierte Informationen

Mit einer Zahnversicherung können krankheits- oder unfallbedingte Zahnbehandlungen versichert werden. Oft gehören auch Leistungen zu Zahnstellungskorrekturen zum Versicherungsumfang und daher eine übliche Zusatzdeckung welche für Kinder abgeschlossen wird. Bei den meisten Gesellschaften kann eine Zahnversicherung ohne Zahnattest bis zum Alter von 6 Jahren abgeschlossen werden. Alle anderen Personen müssen einen speziellen Fragebogen durch den Zahnarzt ausfüllen lassen. Anschliessend entscheidet die Krankenversicherung über eine Aufnahme oder Ablehnung.

Gesetz – Was ist die gesetzliche Grundlage?

Zur Anwendung kommen das Versicherungsvertragsgesetz (VVG), die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und teilweise auch die Zusatzbedingungen (ZB) der jeweiligen Gesellschaft

Wer gehört zum versicherten Personenkreis?

Versichert ist die Person auf welche die Police abgeschlossen wird. 

Wo ist der Geltungsbereich der Versicherung?

Die Deckung ist für die ganze Schweiz ausgelegt. Einzelne Gesellschaften gewähren aber auch eine Deckung für Zahnbehandlungen im nahegelegenen Ausland.

Welche Leistungen sind versichert?

Üblicherweise sind folgende Leistungen Bestandteil einer Zahnversicherung:

  • Kronen
  • Stiftzähne
  • Brücken
  • Prothesen
  • Zahnstellungskorrekturen
  • Röntgen
  • Füllungen
  • Zahnextraktionen
  • Kontrolluntersuche und Dentalhygiene

Je nach Versicherung werden auch eingeschränkte Zahnversicherung angeboten welche beispielsweise nur für Zahnstellungskorrekturen Leistungen erbringen.

Ausschlüsse – Was wird von der Deckung ausgeschlossen?

Die Ausschlüsse sind mehr oder weniger identisch mit den Ausschlüssen aller anderen Zusatzversicherungen. Nicht gedeckt sind etwa:

  • Bleaching und andere nicht ärztlich verordnete Behandlungen
  • Behandlungen welche ihren Ursprung von aussergewöhnlicher Wagnissen oder Gefahren haben

Schadenbeispiele

  • Sie werden von Zahnschmerzen geplagt, es stellt sich heraus das eine Wurzelbehandlung nötig ist.
  • Ihre Weisheitszähne drücken auf die anderen Zähne und müssen daher entfernt werden
  • Ein Zahn stirbt nach einem Skiunfall ab und muss durch einen Stiftzahn ersetzt werden

Tipps zur Zahnversicherung:

  • Prüfen Sie ob es sich um eine Zahnversicherung handelt welche einzelne Leistungen ausschliesst. Eine Zahnversicherung welche für Kinder abgeschlossen wird aber keine Leistungen für Zahnstellungskorrekturen enthält ist nicht empfehlenswert.
  • Teilweise deckt auch bereits eine Krankenpflegezusatzversicherung die Kosten einer Weisheitszahnextraktion
  • Gewisse Zahnversicherungen über nehmen zwar einen gewissen Maximalbetrag pro Jahr, jedoch nur zu einem vordefinierten Taxpunkt. Klären Sie desshalb vor Behandlungsbeginn die von der Versicherung getragenen kosten ab.
  • Prüfen Sie aufgrund Preis- / Leistung ob eine Deckung für Sie Sinn macht. Die Leistungen werden oftmals auf einen gewissen Maximalbetrag pro Kalenderjahr eingeschränkt.

Zahnversicherung: Wann ist der beste Zeitpunkt für den Abschluss?

Hinsichtlich einer Zahnspangenbehandlung können kosten von mehreren Tausend Franken anfallen.

Wichtig zu wissen ist, dass Zahnversicherung in den Bereich der Zusatzversicherungen fallen. Dies bedeutet , dass die Versicherungsgesellschaft über die Aufnahme in diese Produkte entscheiden kann.

Den Entscheid fällt sie meist mittels eines speziellen Antragsformulars welches von einem Zahnarzt ausgefüllt werden muss. Damit schätzt die Versicherung das Risiko ab, ob bald eine Behandlung bevor steht oder nicht.

Viele Versicherungen koppeln den Abschluss einer Zahnversicherung nicht an ein solches Antragsformular wenn die Versicherung zB bis zum 3. Oder 6. Altersjahr abgeschlossen wird. Ansonsten ist der Richtige Zeitpunkt dann, wenn eine Behandlung noch nicht absehbar ist. Sobald die zweiten Zähne da sind und eine Fehlstellung ersichtlich ist wird es schwierig bis unmöglich eine entsprechende Versicherung abzuschliessen.

Zahnversicherung: Soll ich die bestehende Zahnversicherung künden?

Wie fast jede Zusatzversicherung wird auch die Zahnversicherung immer teurer je älter man wird. Wer die Zahnspangenbehandlung hinter sich hat und sonst ausser den jährlichen Kontrollen und Dentalhygienebehandlungen keine weiteren Behandlungen hat fährt meist besser wenn er die Versicherung kündet.

Anbei zwei Beispiele um zu verstehen wann sich eine Kündigung lohnt:

Beispiel 1:
Jahresprämie CHF 229.20 (CHF 19.10 / Monat)
Leistung: 50% der Kosten bis max. 1’000.- / Kalenderjahr

Sie müssten der Versicherung jährlich höhere Rechnungen als CHF 458.40 zusenden, damit Sie von diesem Baustein noch profitieren. Die Versicherung zahlt jeweils 50% der Rechnung was bei CHF 458.40 exakt der Prämie von CHF 229.20 entspricht

Beispiel 2:
Jahresprämie CHF 591.60 (CHF 49.30 / Monat)
Leistung: 75% der Kosten bis max. 3’000.- / Kalenderjahr

Sie müssten der Versicherung jährlich höhere Rechnungen als CHF 788.80 zusenden, damit Sie von diesem Baustein noch profitieren. Die Versicherung zahlt jeweils 75% der Rechnung was bei CHF 788.80 exakt der Prämie von CHF 591.60 entspricht.