Volljährigkeit

Allgemeines

Ab dem 18. Geburtstag wird man von der Gesellschaft aber auch juristisch als volljährig erachtet. So kann man jemanden heiraten, in eine eigene Wohnung ziehen, ein Auto kaufen, sämtliche Filme im Kino anschauen oder auf Reisen gehen. In den meisten Fällen machen junge Erwachsene nicht von allen Möglichkeiten Gebrauch, bekommen jedoch von den Eltern einige Aufgaben übertragen. So kommt es oft vor, dass man – sofern man angestellt ist -, für seine Krankenversicherung nun selber aufkommen muss. Auch die Handyrechnung und weitere Post erreicht einen unter eigenem Namen.

Krankenversicherung

Ab dem 19. Altersjahr gilt man gemäss dem Krankenversicherungsgesetz als erwachsen. Die Prämie ist höher als für ein Kind und eine Franchise von 0.- ist nicht mehr möglich. Je nach Gesundheitskosten kann die Franchise angepasst werden.

Hausrat und Privathaftpflicht

Sofern man noch zu Hause wohnt, ist man grundsätzlich in der Police der Eltern mitversichert. Vorsicht ist einzig bei der Privathaftpflichtversicherung geboten, dort gibt es Klauseln, welche Kinder ab dem 18. Altersjahr oder mit dem Beginn einer Berufstätigkeit von der Deckung ausschliessen. In diesem Fall ist es dringend empfohlen, eine eigene Privathaftpflichtversicherung abzuschliessen. Die Kosten dafür liegen zwischen CHF 80-120 / Jahr je nach Deckungsumfang und Gesellschaft.

Motorfahrzeug

Eine Motorfahrzeughaftpflichtversicherung ist für jedes Fahrzeug obligatorisch abzuschliessen. Freiwillig hingegen ist die Kaskoversicherung. Die Prämie der Autoversicherung richtet sich nach dem häufigsten Lenker. Sollten Sie nun mit dem Auto der Eltern zur Arbeit fahren, so ist dies der Versicherung zu melden.

Rechtsschutzversicherung

Sofern die Eltern keine Rechtsschutzversicherung haben, ist es empfehlenswert eine eigene abzuschliessen. Diese bietet Schutz in vielen Rechtsgebieten so auch im Strassenverkehr.