Versicherungsanpassungen nach der Geburt

Herzliche Gratulation! Ihr Kind ist nun zur Welt gekommen. Nun gibt es nur noch ganz wenige Verpflichtungen, welchen Sie aus sich der Versicherungen nachkommen müssen.

Krankenversicherung

Melden Sie der Krankenkasse bei welcher Sie die vorgeburtliche Anmeldung gemacht haben, dass Ihr Kind nun zur Welt gekommen ist. In der Regel genügt ein Telefon mit der Angabe des Namens und des genauen Geburtstages. Einige Krankenversicherungen senden bei der Bestätigung der vorgeburtlichen Anmeldung gleich einen Antworttalon mit, damit können Sie dies schriftlich melden.

Sollte für Sie die Familienplanung abgeschlossen sein, ist es bei einigen Krankenkassen möglich die Mutterschaftsleistungen in der halbprivaten oder privaten Spitalversicherung auszuschliessen. So reduziert sich die Prämie. Achtung, bei einer erneuten Schwangerschaft muss die Mutterschaftsdeckung mindestens 1 Jahr vor der erneuten Geburt wieder eingeschlossen werden.

Falls Sie für die Geburt allgemein versichert waren und für eine zweite Geburt eine halbprivate oder private Spitaldeckung wünschen, können Sie diese in der Regel ca. 0-60 Tage nach der Geburt beantragen. Decken Sie daran, dies rechtzeitig zu tun, da eine Karenzfrist von 270-365 Tage zur Anwendung kommt.

Privathaftpflichtversicherung

Sollten Sie bereits eine gemeinsame Privathaftpflichtversicherung mit Ihrem Partner haben, so müssen Sie nichts weiter unternehmen. Kinder sind bis zum 18. Altersjahr (je nach Gesellschaft auch länger) mitversichert.
Alleinstehende sollten die Deckung anpassen lassen, oftmals wird dann die Deckung als “Einzelperson” auf “Familie” angepasst.

Rechtsschutzversicherung

Für die Rechtsschutzversicherung gilt das gleiche wie für die Privathaftpflichtversicherung. Es wird lediglich zwischen einer Deckung als Einzelperson oder Familie unterschieden. Sollten Sie eine Einzeldeckung haben, empfiehlt es sich diese auf Familie anzupassen, denn auch mit Ihrem Kind können z.B. rechtliche Streitigkeiten mit Versicherungen auftreten.

Reiseversicherung

Unter den Begriff Reiseversicherung können verschiedene Deckungen verstanden werden. Stellen Sie auch dort sicher, dass eine Familiendeckung vorhanden ist, damit sämtliche Familienmitglieder auch versichert sind.

Autoversicherung

In der Autoversicherung muss keine Anpassung vorgenommen werden. Im Falle, dass Sie sich demnächst ein neues oder besser auf die Familienbedürfnisse zugeschnittenes Auto kaufen, können wir Ihnen empfehlen die Prämien verschiedenen Versicherungsgesellschaften zu prüfen.

Weitere Beiträge rund um das Thema Familie und Versicherungen finden Sie hier.