Transportversicherungen

Was deckt eine Transportversicherung?

ContainerschiffSchiff – nur einer von vielen Transportmittel

Mit stetig zunehmendem Handel werden heutzutage jegliche Art von Gütern transportiert, wie z.B. Lebensmittel, Rohstoffe, Fahrzeuge, Elektronik, Maschinen etc. Während dem Transport ist die Ware verschiedenen Gefahren ausgesetzt. Dabei kann es sich beispielsweise um eine grosse Maschinenlieferung nach China handeln oder bloss um eine Materiallieferung zur Baustelle in der Region. Ob nur regional oder international, sobald Güter transportiert werden, können diese während der Lieferung beschädigt oder sogar gestohlen werden. Dabei sind die Transportrisiken abhängig vom Transportmittel (Lastwagen, Bahn, Schiff, Flugzeug) und dem Transportweg. Hierbei ermöglichen die Transportversicherungen dem Lieferant, dem Spediteur und dem Kunden bzw. dem Abnehmer sich gegen mögliche Gefahren abzusichern.

Das sind die zwei häufigsten Transportversicherungen:

  • Transportversicherung bzw. Warenversicherung:
    Der Lieferant oder der Abnehmer können die Transportware versichern. Abhängig vom Recht oder Handelsusanzen (bei internationalen Transporten) sind entweder Lieferant, Abnehmer oder sogar beide Risikoträger.
  • Verkehrshaftungsversicherung:
    Spediteure können eine Haftpflichtversicherung abschliessen, um für Schäden versichert zu sein, welche sie selber verursachen.

Die Transportversicherung (bzw. Warenversicherung)
Beim Abschluss der Transportversicherung müssen der Lieferant und der Abnehmer zuerst ermitteln, wer die Verantwortung für den Transport trägt. Die Verantwortung kann auch geteilgt werden. Beispielsweise trägt der Lieferant die Verantwortung für die Güter bis zum Hafen und ab der Aufladung auf das Schiff trägt der Abnehmer die Verantwortung.

Es können Gegenstände aller Art versichert werden. Die versicherten Gegenstände sind während dem Transport versichert, bis der Bestimmungsort erreicht wird. Der Versicherungsschutz der Transportversicherung gilt auch für Aufenthalte an Bahnhöfen, Häfen, Flughäfen und Zöllen.

Was deckt die Transportversicherung?
Als Transportversicherung bzw. Warenversicherung werden in der Regel zwei Varianten angeboten: die eingeschränkte Versicherung und die Versicherung für alle Risiken. Die eingeschränkte Versicherung deckt Schäden, welche durch einen qualifizierten Unfall verursacht wurden. Qualifizierte Unfälle sind beispielsweise:

Die Versicherung für alle Risiken deckt alle Schadenfälle unabhängig von der Ursache. Eine Ausnahme sind ausgeschlossene Ereignisse.

Ausschlüsse der Transportversicherung
Einige Bespiele von Ausschlüssen sind:

  • Verletzung von Einfuhr-Vorschriften
  • Temperatureinflüsse
  • Vereinbarter Transportweg wird mit Wissen des Versicherten nicht eingehalten
  • Krieg

Schadenbeispiele der Transportversicherung

  • Die Ware wird beim Aufladen während dem Transport beschädigt.
  • Im Hafen wird die gesamte Ware gestohlen.
  • Die Ware wird an einen falschen Ort transportiert.
  • Das Zwischenlager am Zoll fängt Feuer. Die Ware wird beschädigt.

Die Verkehrshaftungsversicherung (für Spediteure und Frachtführer)
Vor allem bei internationalen Transporten übernimmt meist ein Spediteur den Transport. Der Spediteur ist für die Organisation des Transports zuständig. Für den Transport bzw. die Lieferung beauftragt der Spediteur die notwendigen Frachtführer (Transportunternehmen) wie z.B. SBB oder Camioneure.

Die Verkehrshaftungsversicherung ist eine Haftpflichtversicherung für Spediteure und Frachtführer. Beide übernehmen die Verantwortung für fremde Güter und können bei unsorgfältiger Ausführung vom Abnehmer dafür haftbar gemacht werden.

Schadenbeispiele der Verkehrshaftungsversicherung

  • Spediteur:
    Wegen fehlerhafter Organisation treffen die Güter verspätet am Bestimmungsort ein.
  • Frachtführer:
    Wegen eines selbst verschuldeten Unfalls werden die Güter beschädigt.

In beiden Beispielen können Schadenersatzansprüche entstehen, welche über eine Verkehrshaftungsversicherung gedeckt sind.

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu Transportversicherungen unter der Telefonnummer 044 440 70 00 oder per e-Mail an support@esurance.ch.

WIR ERKLÄREN DAS KLEINGEDRUCKTE FÜR KMU – KOSTENLOS
Während einer Stunde beantworten unsere Experten Ihre Fragen zu Versicherungen in einem Webinar.

Nächste Session findet am Dienstag den 9. Januar 2018 statt.

newslleter-bg
comp1
comp2
comp3