Private Spitalversicherungen im Vergleich

Die verschiedenen Spitalzusätze sind hier erklärt. In diesem Beitrag vergleichen wir die privaten Spitalversicherungen von verschiedenen Gesellschaften mit einem Selbstbehalt von 0.-. Ein Teil der Gesellschaften bieten auch in der halbprivaten Spitalversicherung die Möglichkeit auf eine private Spitalbehandlung gegen Aufpreis.

Vergleiche für flexible und halbprivate Spitalversicherungen finden Sie hier.

Spitalzusatzvergleich privat

Für einen 30 jährigen Mann sowie eine 30 jährige Frau wohnhaft im Kanton Zürich

Eine private Spitalversicherung bietet die Möglichkeit sich den behandelnden Arzt sowie das Spital mit einer privaten Abteilung selbst zu wählen.

Anbieter CONCORDIA CSS Versicherung Helsana Sanitas SWICA Visana
Produkt PRIVAT* Spitalversicherung myFlex Premium, Variante 2 HOSPITAL COMFORT Hospital Top Liberty HOSPITA PRIVAT* privat
Monatsprämie Mann

Monatsprämie Frau

CHF 120.90

CHF 120.90

CHF 166.00

CHF 232.40

CHF 107.60

CHF 168.30

CHF 103.80

CHF 145.50

CHF 214.90

CHF 252.80

CHF 105.85

CHF 164.10

Kostenbeteiligung privat CHF 0.- CHF 0.- CHF 0.- CHF 0.- CHF 0.- CHF 0.-
Bade- und Erholungskuren CHF 70.- / Tag max. 21 Tage / Jahr CHF 160.- / Tag max. CHF 4’000.- / Jahr CHF 90.- / Tag max. 30 Tage / Jahr

CHF 90.- /Tag max. 21 Tage / Jahr

Badekuren:
CHF 80.- / Tag max. 30 Tage / JahrErholungskuren:
CHF 40.- / Tag max. 30 Tage / Jahr
CHF 100.– / Tag max. 21 Tage / Jahr

*kann nur in Kombination mit der Grundversicherung abgeschlossen werden.

Die Angebote der CONCORDIA, CSS Versicherung, Sanitas und SWICA beinhalten sogar die freie Arzt- und Spitalwahl auf der ganzen Welt. Der Versicherte kann sich somit auf Wunsch in einer Klinik im Ausland behandeln lassen.

Tipps zur privaten Spitalversicherung

  • Die Zusatzversicherungen können je nach Gesundheitszustand nicht mehr gewechselt werden. Entscheiden Sie sich daher für ein Angebot einer grossen Krankenversicherung. Diese bieten in der Regel einen guten Service und eine langfristig stabile Prämie an.
  • Wichtig ist die Übernahme der Arzt und Spitalkosten. Schenken Sie den weiteren Zusatzleistungen nicht allzu grosse Beachtung.
  • Einige Gesellschaften gewähren bis zu 5% Rabatt, wenn ein Mehrjahresvertrag abgeschlossen wird. Da eine solche Spitalversicherung nicht immer wieder gewechselt werden sollte, macht es Sinn, von diesem Rabatt zu profitieren.