Ensurance

Rohbauversicherung

Rohbauversicherung

Die Rohbauversicherung (auch Bauzeitversicherung gennant) wird in der Regel komplementär zur Bauwesenversicherung abgeschlossen. Oft auch als Kombiprodukt. In diversen Kantonen ist der Abschluss einer Rohbauversicherung obligatorisch. Abhängig vom Kanton muss die Rohbauversicherung über die kantonale Gebäudeversicherung abgeschlossen werden. Dieser Umstand bezeugt die Wichtigkeit einer solchen Deckung.

 

Wer ist versichert?

Im Unterschied zur Bauwesenversicherung gilt bei der Rohbauversicherung lediglich der Bauherr bzw. der Eigentümer als versichert.

 

Welche Risiken sind über die Rohbauversicherung gedeckt?

Die Rohbauversicherung kommt für die folgenden Feuer- und Elementarschäden an Ihrem Gebäude auf.


FeuerElementar
  • Brand
  • Plötzliche Rauchentwicklung
  • Blitzschlag
  • Explosion
  • Abstürzende oder Notlandende
    Luft-/Raumfahrzeuge
  • Abhandenkommen wegen Feuer
  • Hochwasser
  • Überschwemmung
  • Sturm
  • Hagel
  • Lawinen
  • Schneedruck
  • Felssturz
  • Steinschlag
  • Erdrutsch
  • Abhandenkommen wegen Elementar

 

Welche Gefahren sind in der Regel nicht versichert?

Nicht versichert sind Wasser, Diebstahl und Glasschäden.

Diese Gefahren stellen zum Zeitpunkt des Baus ein geringes Risiko dar, da beispielsweise die Wasserleitungen zwar verlegt sind, das Haus aber erst zum Schluss ans Wasser angeschlossen wird. Diebstähle von Baumaterialen können wiederum mit der Bauwesenversicherung abgesichert werden.

 

Schadenbeispiele

Rohbauversicherung

  • Nach heftigen Regenfällen kommt ein Hang ins Rutschen. Beim Erdrutsch wird ein Haus mitgerissen, das noch im Bau ist. Die Versicherung leistet den Vermögensbedarf zur Wiederherstellung des Baustands vor Eintritt des Schadens.
  • Ein Brand auf einer Baustelle wird durch einen Bautrockner ausgelöst. Das fast fertiggestellte Gebäude muss komplett saniert werden. Die Versicherung kommt für den entstandenen Schaden auf.
  • Aufgrund eines Kurzschlusses gerät das Haus in Brand

 

Versicherungssumme

Die Rohbauversicherung wird zum vollen Wert des Bauwerkes abgeschlossen. Da dies beim Baubeginn jedoch noch nicht bekannt ist, wird die Situation wie folgt gelöst:

  • Die Versicherungssumme wird zum Baubeginn provisorisch festgelegt. Meist wird hierzu der voraussichtliche Endwert des Baus verwendet.
  • Nach Abschluss des Baus wird aufgrund der Bauabrechnung eine endgültige Versicherungssumme ermittelt. Fällt diese höher aus, muss der Versicherungsnehmer Prämie nachzahlen, fällt die Versicherungssumme tiefer aus als angenommen erhält er eine Rückerstattung.

 

2 Tipps zur Rohbau-/Bauzeitversicherung:

  • Prüfen Sie, ob Sie die Versicherung bei der kantonalen Gebäudeversicherung abschliessen müssen.
  • Informieren Sie die Versicherung vor dem Baubeginn.

 

Brauchen Sie eine Rohbauversicherung?

Antworten auf diese Frage und vieles mehr finden Sie in unseren kostenlosen Branchenguides.  Oder haben Sie eine spezifische Frage? Dann buchen Sie eine unverbindliche  ONLINE DEMO  mit einem unserer Experten.

Expert

Haben Sie eine Frage?

Nutzen Sie die Gelegenheit!
Buchen Sie unkompliziert und unverbindlich eine Online-Beratung mit einem Experten

Demo buchen
comp1
sfs
siba
comp3