Krankentaggeldversicherung

Krankentaggeldversicherung

Sollte ein Angestellter wegen Krankheit, Unfall oder Mutterschaft ausfallen, besteht Anspruch auf eine Fortzahlung des Lohnes, diese bemisst sich nach der Anstellungsdauer sowie dem Kanton und kann bis zu 10 Monaten dauern. Der Arbeitsausfall durch Unfall wird über die obligatorische Unfallversicherung abgedeckt, Ausfälle durch Krankheit über die Krankentaggeldversicherung.

Mitarbeiter, welche aufgrund von Krankheit länger arbeitsunfähig sind, stellen für Firmen daher oftmals ein grosses finanzielles Risiko dar. Es besteht unabhängig der Versicherungslösung des Betriebes das Recht auf eine Lohnfortzahlung der angestellten Personen.

 

Wie hoch ist die KTG Prämie?


Im Gegensatz zur obligatorischen Unfallversicherung kann bei der Krankentaggeldversicherung die Deckung individuell angepasst werden. Die drei Faktoren, welche die Höhe der Prämie stark beeinflussen sind: die Wartefrist, die Höhe der Taggelder und die Dauer der Leistung.

 

Wartefrist

Die Wartefrist kann mit einem Selbstbehalt verglichen werden. Diese Frist kann abhängig von der Versicherung zwischen 7 bis 360 Tage festgelegt werden. Durch die Bestimmung der Wartefrist kann der Arbeitgeber steuern, wie lange er den Lohn seines Mitarbeiters im Krankheitsfall selber bezahlen will und ab wann die Leistungen der KTG-Versicherung greifen sollen. Daraus entstehen Chancen, um aktives Riskmanagement und Gesundheitsmanagement für ihr Business zu betreiben.

Durch eine höhere Wartefrist können die Prämien und somit die Kosten massgeblich reduziert werden. Anbei ein Beispiel:

Branche: IT
Anzahl Mitarbeiter: 10 FTE
Lohnsumme: CHF 1’200’000

WartefristPrämienunterschiede

der einzelnen Versicherungsgesellschaften

Sparpotenzial
7 TageCHF 15‘600 – CHF 33‘600CHF 18’000
14 TageCHF 13‘200 – CHF 28‘800CHF 15’600
30 TageCHF 9‘600 – CHF 22‘800CHF 13’200
60 TageCHF 7‘200 – CHF 18‘000CHF 10’800
90 TageCHF 6‘000 – CHF 14‘400CHF 8’800
180 TageCHF 3‘600 – CHF 10‘800CHF 7’200

Dieses reale Beispiel zeigt, dass ein Schweizer KMU mit 10 Mitarbeitern pro Jahr bis zu CHF 30’000 an Kosten sparen kann! Eine gelegentliche Ausschreibung der KTG Versicherung in Kombination mit einer Anpassung der Wartefrist an die Liquidität der Firma, ist daher sehr zu empfehlen. Unsere Experten unterstützen Sie dabei gerne mit einer unabhängigen Beratung.

 

Höhe der Taggelder

Eine weitere Dimension die flexibel gewählt werden kann, ist die Höhe der Taggelder. Diese liegen zwischen 80% und 100% des Bruttolohnes der Mitarbeitenden. Mit einem Taggeld von mindestens 80% des versicherten Lohnes sind Sie von der gesetzlichen Lohnfortzahlungspflicht befreit, da diese in der Schweiz als gleichwertige Lösung gesetzlich anerkannt ist. Durch die Wahl eines höheren Taggeldes bieten Sie Ihren Angestellten zusätzliche Sicherheit und können sich dadurch als fortschrittlichen Arbeitgeber positionieren.

 

Dauer der Leistung

Bei der Leistungsdauer kann eine Unternehmung zwischen 365 Tage und 730 Tagen wählen. Die Wahl der optimalen Leistungsdauer hängt wiederum von der Wahl Ihrer beruflichen Vorsorge (BVG, siehe Absatz 4.4) ab. Durch die Wahl der Leistungsdauer von 730 Tagen, ist ein Aufschub beim BVG möglich. Dadurch werden die Mitarbeiter des Unternehmens besser gestellt, da die Risikoprämien beim BVG und somit die Lohnabzüge bei den einzelnen Mitarbeitern sinken.

 

Wer bezahlt die KTG Prämie?

In der Regel wird die Prämie für das Krankentaggeld vom Arbeitnehmer und vom Arbeitgeber zu gleichen Teilen getragen. Eine solche kollektive Lösung ist in den meisten Fällen auch für die Mitarbeiter die vorteilhaftere Lösung. Es gilt jedoch zu beachten, dass der Arbeitgeber immer mindestens 50% der Prämie übernehmen muss.

 

Vorteile für den Arbeitgeber

Als Arbeitgeber besteht eine gesetzliche Lohnfortzahlungspflicht der nachgekommen werden muss. So kann es sein, dass der Arbeitgeber seinem Arbeitsnehmer den Lohn bezahlen muss, obwohl dieser krankheitsbedingt keine Leistung erbringen kann. Es entsteht eine finanzielle Verpflichtung welche je nach Anzahl Dienstjahren und Lohn nicht unerheblich sein kann. Mit dem Abschluss einer Versicherung wälzt der Arbeitgeber dieses Risiko auf einen Versicherer ab. Gleichzeitig stellt er seinen Angestellten besser als das Gesetz von ihm verlangen würde.

 

Vorteile für den Arbeitnehmer

Wenn zur Krankheit noch Geldsorgen kommen, macht dies die Situation des Arbeitnehmers nicht einfacher. Er ist mit einer Krankentaggeldversicherung sogar besser gestellt als eine Person im 40 Dienstjahr. Denn das Krankentaggeld wird während zwei Jahren in der Regel zu 80% ausbezahlt.

 

Schadenbeispiel

Krankentaggeldversicherung

Ein Mitarbeiter fällt aus Gründen seine Gesundheit (z.B. der Operation eines Tumors) für fünf Monate aus. Diese Person verdient gemäss Arbeitsvertrag CHF 10’000 pro Monat. Nach Ablauf der Wartefrist von 30 Tagen, zahlt die Versicherung dem Unternehmen ein Taggeld von 80% des versicherten Lohnes und somit eine Entschädigung in der Höhe von CHF 32’000.

 

Lohnabzug bei Krankheit

Hat der Arbeitgeber für seine Angestellten eine Krankentaggeldversicherung abgeschlossen, so zahlt ihm diese z.B. 80% des Lohnes des erkrankten Mitarbeiters, jedoch erst nach Ablauf der vereinbarten Wartefrist. Solange der Betrieb die Lohnkosten selber zu tragen hat (während der Wartefrist, gemäss Arbeitsvertrag) werden nach wie vor Abzüge für AHV, IV und ALV gemacht. Wenn die Krankheit des Mitarbeiters so lange dauert, dass der Arbeitgeber dessen Lohn von der Versicherung erhält (nach Ablauf der Wartefrist), werden diese Abzüge nicht mehr gemacht. Der Versicherte (Arbeitnehmer) hat mit diesem Prozess nichts zu tun, in der Regel melden die Personalverantwortlichen diese Schäden der Versicherung.

 

Krankentaggeldversicherung für selbstständig Erwerbende

Als Selbstständig erwerbende Person ist der Abschluss einer Unfallversicherung (nach UVG) nicht obligatorisch. Man kann freiwillig eine Unfallversicherung abschliessen oder aber die Unfalldeckung in der Krankenversicherung (KVG) einschliessen.

Um das Risiko eines Lohnausfalles bei Krankheit und Unfall abzusichern, empfiehlt es sich für Selbstständige eine Krankentaggeldversicherung inklusive Unfalltaggeld abzuschliessen. So erhält der Versicherte das Taggeld in beiden Fällen.

Für die Angestellten muss dann aber wieder zwingend eine Unfallversicherung abgeschlossen werden. Bei Krankheiten besteht eine Lohnfortzahlungspflicht.

 

Anbieter von Krankentaggeldversicherungen

Die meisten grossen Versicherungsgesellschaften bieten Krankentaggeldversicherungen nach VVG an. Aus Administrationsgründen ist es empfehlenswert für die Unfallversicherung (UVG) und die Krankentaggeldversicheruntg (KTG) den gleichen Versicherer zu wählen.

Die Deckungen werden im Rahmen des Versicherungsvertragsgesetz (VVG) angeboten. Angebote im Rahmen des KVG (Bundesgesetz über die Krankenversicherung) sind nur für natürliche Einzelpersonen vorgesehen.

Einige Versicherungen bieten zudem weitere Services wie Gesundheitsmanagement oder Case Management an. Für eine Beratung eignet sich der Kontakt eines Versicherungsbrokers oder der Versicherungsgesellschaft.

 

Die häufigsten Fragen zur Krankentaggeldversicherung

Anbei beantworten wir die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit dem Krankentaggeld.

  • Ist die Krankentaggeldversicherung obligatorisch?
    Nein, die Krankentaggeldversicherung ist für Unternehmen freiwillig. Es gibt wenige Branchen in welchen der Gesamtarbeitsvertrag eine Lohnfortzahlung von 80% über 2 Jahre vorschreibt.
  • Muss der Arbeitgeber den Lohn nicht sowieso weiter bezahlen?
    Die Lohnfortzahlung ist bei Krankheit der Mitarbeitenden geschuldet, je nach Anzahl Dienstjahren jedoch nur für wenige Wochen.
  • Wer zahlt die Prämie des Krankentaggeldes?
    Die Prämien werden normalerweise je zur Hälfte durch den Arbeitnehmer sowie den Arbeitgeber bezahlt.
  • Wie lange zahlt die Krankentaggeldversicherung?
    Die Leistungen aus der Krankentaggeldversicherung dauern meistens während 720 Tagen. Während dieser Periode wird der Lohn zu 80, 90 oder 100% bezahlt. Der Arbeitgeber kann über die Länge der Leistungen selber entscheiden. Die Länge und Höhe der Taggelder sind im Vertrag mit dem Versicherer geregelt.
  • Ist die Krankentaggeldversicherung nicht schon bereits über die Krankenkasse (KVG) versichert?
    Sie können eine Krankentaggeldversicherung bei der Krankenkasse abschliessen, in der Grundversicherung ist eine solche Leistung jedoch nicht enthalten.
  • Bei wem muss man sich im Schadenfall melden?
    Bei der Personalabteilung oder in kleineren Betrieben am besten beim Vorgesetzten.

 

Lohnfortzahlung ohne Krankentaggeldversicherung

Fällt ein Mitarbeiter wegen Krankheit aus, so hat er trotzdem Anspruch auf seinen Lohn. Der Lohnfortzahlungspflicht bei der Arbeitsunfähigkeit eines Mitarbeiters wird durch das Obligationenrecht (OR 324a) geregelt. Die gesetzliche Lohnfortzahlungspflicht hängt von der Anzahl Dienstjahre sowie der zur Anwendung kommenden Skala ab.

Anzahl DienstjahreBerner SkalaZürcher SkalaBasler Skala
13 Wochen3 Wochen3 Wochen
24 Wochen8 Wochen9 Wochen
39 Wochen9 Wochen9 Wochen
49 Wochen10 Wochen13 Wochen
513 Wochen11 Wochen13 Wochen
613 Wochen12 Wochen13 Wochen
713 Wochen13 Wochen13 Wochen
813 Wochen14 Wochen13 Wochen
913 Wochen15 Wochen13 Wochen
1017 Wochen16 Wochen13 Wochen
1117 Wochen17 Wochen17 Wochen
1522 Wochen21 Wochen17 Wochen
2026 Wochen26 Wochen22 Wochen
2126 Wochen27 Wochen26 Wochen
2530 Wochen31 Wochen26 Wochen
3033 Wochen36 Wochen26 Wochen
3539 Wochen41 Wochen26 Wochen
4039 Wochen46 Wochen26 Wochen

Die Tabelle findet in den verschiedenen Kantonen wie folgt Anwendung

Berner SkalaBE, LU, ZG, FR, SO, SG, AG, VD, VS, GE, NE, JU, OW, NW, SZ, GL, UR, TI, GR
Zürcher SkalaAI, AR, ZH, SH, TG
Basler SkalaBL, BS

 

Braucht Ihre Firma die Krankentaggeldversicherung ?

Antworten auf diese Frage und vieles mehr finden Sie in unseren kostenlosen Branchenguides.  Oder haben Sie eine spezifische Frage? Dann buchen Sie eine unverbindliche  ONLINE DEMO mit einem unserer Experten.einem unserer Experten.

 

Weitere Beiträge:

9 Fakten über die Krankentaggeldversicherung

arrow

NEUE VERSICHERUNG? KOSTENLOS 3 OFFERTEN IN WENIGER ALS 24 STUNDEN ERHALTEN
Buchen Sie eine unverbindliche online Demo mit einem unserer Experten.

Demo Buchen
newslleter-bg
comp1
comp2
comp3