Krankenkassenvergleich

Wie sich die Prämie der Grundversicherung zusammensetzt, haben wir hier erklärt.

Folgende Möglichkeiten bieten sich an, um in der Grundversicherung Prämien einzusparen:

  • Die Grundversicherung zum günstigsten Anbieter wechseln.
  • Wer tiefe Gesundheitskosten hat, sollte die höchste Franchise von CHF 2’500.- wählen.
  • Ein alternatives Grundversicherungsmodell wählen wie z.B. ein Hausarztmodell oder ein Telefonmodell

Die Grundversicherung kann unabhängig von Alter und Gesundheit immer per 01.01 eines Jahres zu einem anderen Anbieter gewechselt werden.

Grundversicherungsvergleich 2015

Person: 30. Jahre alt
Wohnhaft: Stadt Zürich
Franchise: CHF 300.-
Unfalldeckung: Nein

 

Modell teuerster Anbieter zweit teuerster Anbieter dritt teuerster Anbieter dritt günstigster Anbieter zweit günstigster Anbieter günstigster Anbieter Sparpotential
freie Arztwahl Supra
CHF 578.40
Vivacare (Visana)
CHF 490.10
CSS Versicherung
CHF 472.40
Groupe Mutuel
CHF 385.10
KK Steffisburg:
CHF 381.60
Assura
CHF 336.80

CHF 2’899.20 / Jahr

Hausarztmodell Vivacare (Visana):
CHF 465.60
Sana24 (Visana)
CHF 444.00
Vita Surselva
CHF 438.15
Progrès (Helsana)
CHF 344.20
Avanex (Helsana)
CHF 341.20
Assura
CHF 286.30
CHF 2’151.60 / Jahr
Telefonmodell Visana
CHF 459.80
EGK
CHF 434.30
CSS Versicherung
CHF 425.20
Arcosana (CSS Versicherung)
CHF 337.50
Compact One (Sanitas)
CHF 337.00
Groupe Mutuel
CHF 335.00
CHF 1’497.60 / Jahr

Kunden der CSS Versicherung haben oftmals die Möglichkeit einen günstigeren Anbieter innerhalb der CSS Gruppe zu wählen. Prüfen Sie mit Hilfe des CSS Prämienrechners ob die Arcosana oder INTRAS in Ihrem Fall eine günstigere Prämie offeriert.

Kunden der Helsana haben ebenfalls die Möglichkeit, eine günstigere Unterkasse zu wählen. Im Vergleich zur CSS Versicherung wird dann allerdings die Rechnung für Grund- und Zusatzversicherung separat zugestellt.