Hilfsmittel

Hilfsmittel sind Gegenstände, welche aus medizinischen Gründen notwendig sind oder den Alltag von gebrechlichen oder alten Leuten vereinfacht. Darunter fallen Verbandsmaterial, Prothese, Gehhilfen, Messgeräte, Bandagen etc. Hilfsmittel sowie die Beiträge daran sind in der Mittel- und Gegenstände-Liste (MiGeL) festgehalten.

Was zahlt die Grundversicherung an Hilfsmittel

Die Grundversicherung zahlt die gesetzlich festgehaltenen Höchstbeträge an Hilfsmittel, welche unter die Mittel- und Gegenstände-Liste (MiGeL) fallen.

Was zahlen die Zusatzversicherungen an Hilfsmittel

Die Beiträge der Zusatzversicherungen sind unterschiedlich. Auch welche Gegenstände neben der Grundversicherung als Hilfsmittel zählen, können variieren. Meist führen die Gesellschaften eigene Listen.

Angebotsvergleich der Versicherungen im Bezug auf Hilfsmittel

Wie hoch die Beteiligung der einzelnen Krankenkassen aus deren Zusatzversicherungen sind, zeigen wir in der folgenden Tabelle.

Versicherung Produkt Beitrag
Visana Ambulant III 90% an Kauf oder Miete max. 2’000.- / Kalenderjahr
CSS Versicherung Ambulantversicherung myFlex Premium 90% max. 2’000.- / Kalenderjahr
Helsana COMPLETA 90% bis 1’500.- / Kalenderjahr
Visana Ambulant II 90% an Kauf oder Miete max. 1’000.- / Kalenderjahr
CSS Versicherung Ambulantversicherung myFlex Balance 90% max. 1’000.- / Kalenderjahr
Helsana TOP oder OMNIA 90% bis 1’000.- / Kalenderjahr
SWICA COMPLETA TOP
OPTIMA
SUPPLEMENTA
90% bis 200.- / Kalenderjahr
weitere 90% bis 300.- / Kalenderjahr
weitere 90% bis 500.- / Kalenderjahr
CSS Versicherung Ambulantversicherung myFlex Economy 90% max. 500.- / Kalenderjahr
Sanitas Classic oder Family 80% bis 500.- / Kalenderjahr
KPT/CPT Krankenpflege-Comfort-Versicherung 200.- pro Hilfsmittelart und Kalenderjahr
KPT/CPT Krankenpflege-Plus-Versicherung 200.- pro Hilfsmittelart und Kalenderjahr
CONCORDIA Diversa plus 50% max. 2’000.- / Kalenderjahr
CONCORDIA Diversa 50% max. 1’000.- / Kalenderjahr
Sanitas Jump kein Beitrag
Visana Ambulant I kein Beitrag

Fragen Sie bei konkreten Fällen direkt die Gesellschaft an. Einzelne Hilfsmittel wie z.B. Schuheinlagen zählen meist unter die Deckung von Hilfsmittel, können aber eine separate Limite aufweisen, z.B. max. ein Paar pro Jahr oder nur bis 200.- / Schuheinlage.

Fazit

Die Krankenpflegeversicherung ist eine sinnvolle Ergänzung zur Grundversicherung, einen Beitrag an Hilfsmittel ist nur eine von vielen Leistungen welche enthalten ist.