Ensurance
Testen Sie esurance kostenlos

Behalten Sie den Überblick, reduzieren Sie Ihren Aufwand und sparen Sie durchschnittlich 19.2% Ihrer Versicherungsprämien!

Die Heilungskostenversicherung oder auch Reiseschutz sind oft Teil der Reiseversicherung. Sie kommen für die Kosten auf, welche bei notfallmässigen Behandlungen im Ausland anfallen. Je nach Bedürfnis, können solche Deckungen für eine bestimmte Reise und somit eine begrenzte Dauer abgeschlossen werden oder aber auch für ein komplettes Jahr. Üblicherweise verlängern sich diese Jahresversicherungen jeweils stillschweigend um ein weiteres Jahr wenn Sie nicht gekündet werden.

 

Gesetz – Was ist die gesetzliche Grundlage?
Das Versicherungsvertragsgesetz (VVG) und die allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) der Versicherungsgesellschaft kommen zur Anwendung.

Welche Personen sind in der Versicherung eingeschlossen?
Die Police kann für eine Person oder auch einen ganzen Haushalt abgeschlossen werden. Oft steht daher in der Police „Einzelperson“, „Familie“ oder auch „Mehrpersonendeckung“. Je nach Gesellschaft müssen die versicherten Personen namentlich erwähnt sein.

Wo ist der Geltungsbereich der Versicherung?
Einzelne Versicherungen unterscheiden den Geltungsbereich in „Europa“ und „Welt“.

Was sind die versicherten Leistungen?
Versichert sind notfallmässige Behandlungen im Ausland, welche nicht über die Kranken- oder Unfallversicherung gedeckt sind. Es handelt sich jedoch lediglich um die Differenzkosten zwischen der gesetzlich zu erbringenden Leistung der Grundversicherung und den effektiv angefallenen Kosten.

Zu diesen Differenzkosten kann es kommen, da die Grundversicherung für Notfallbehandlungen im Ausland nur den doppelten Tarif bezahlt, der für die gleiche Behandlung/Diagnose im Wohnkanton üblich wäre.

In Hochpreisländer wie die USA, Japan und Australien ist es möglich, dass die gleiche Behandlung bis zu sechs Mal teurer ist als in der Schweiz. Auch in anderen Ländern können höhere Tarife zur Anwendung kommen. In diesem Fällen muss der Patient ohne eine genügende Deckung selber für die Differenzkosten aufkommen.

Ausschlüsse – Was wird von der Deckung ausgeschlossen?
Die Versicherungen schliessen wie üblich einige Fälle von der Deckung aus.

  • nicht notfallmässige Behandlungen und Erkrankungen (z.B. gynäkologische Jahreskontrollen, Kontrollen beim Hautarzt etc.)
  • Epidemien
  • Krankheiten, Unfälle und Schwangerschaften welche bereits vor Beginn der Deckung bestanden haben (ausser es besteht eine akute unvorhergesehene Verschlechterung des Gesundheitszustandes)
  • Konsum von Betäubungsmitteln
  • Teilnahmen an Demonstrationen aller Art.
  • Wagnisse

 

Mögliche versicherte Schadenbeispiele

  • Sie erleiden eine Mittelohrenentzündung und müssen zum Arzt.
  • Bei einem Sturz über einen Randstein Kugeln Sie sich das Schultergelenk aus.
  • Sie erleiden eine Lebensmittelvergiftung

 

Tipps zur Heilungskostenversicherung

  • Prüfen Sie ob Sie nicht bereits eine vollumfängliche, unlimitierte und weltweite Deckung über Ihre Krankenzusatzversicherungen verfügen.
  • Schliessen Sie unbedingt eine Deckung ab, wenn Sie keine Zusatzversicherungen haben und ins Ausland reisen.

Expert

Haben Sie eine Frage?

Nutzen Sie die Gelegenheit!
Buchen Sie unkompliziert und unverbindlich eine Online-Beratung mit einem Experten

Demo buchen
comp1
sfs
siba
comp3