Grundversicherungsprämie

Alter

Im Krankenversicherungsgesetz (KVG) ist festgehalten, dass die Krankenversicherung für Personen zwischen 0-18 eine tiefere Prämie gewähren muss. Freiwillig ist es jedoch Personen zwischen 19-25 Jahren ebenfalls eine reduzierte Prämie anzubieten. Einige Versicherungen gewährten diesen unter der Bezeichnung Jugendtarif. Ab dem 19. bzw. 26. Altersjahr kommt dann der Erwachsenentarif zur Anwendung.

Wohnort

Nicht nur der Wohnkanton ist prämienrelevant, auch innerhalb des Kantons kann es unterschiedliche Prämienregionen geben.

Kantone mit einer Prämienregion:

  • AG, AI, AR, BS, GE, GL, JU, NE, NW, OW, SO, SZ, TG, UR, ZG

Kantone mit zwei Prämienregionen:

  • BL, FR, SH, TI, VS

Kantone mit drei Prämienregionen:

  • BE, GR, LU, SG, VD, ZH

Versicherungsmodell

Neben dem Modell der freien Arztwahl, bieten einige Gesellschaften auch ein Hausarztmodell oder ein Telefonmodell zu vergünstigten Konditionen an.

 

Franchise

Der letzte Einflussfaktor auf die Prämie ist die gewählte Jahresfranchise. Folgende Franchisen stehen zur Auswahl:

Erwachsene (ab 19. Altersjahr) Kinder (0-18. Altersjahr)
300.- 0.-
500.- 100.-
1000.- 200.-
1500.- 300.-
2000.- 400.-
2500.- 500.-
600.-

Tipps wie Sie die für sich optimale Franchise wählen finden Sie hier.

Zusatzinformationen

Entgegen vielen Behauptungen spielt das Geschlecht für die Prämie der Grundversicherung keine Rolle. Mann und Frau zahlen die gleiche Prämie, wenn die obengenannten Faktoren identisch sind.

Eine tiefere Prämie kann es für Personen mit geringem Einkommen geben. Dies ist allerdings nicht Sache der Versicherung sondern der kantonalen Prämienverbilligung. Die Bruttoprämie bleibt auch für einen Studenten gleich.