flexible Spitalversicherungen im Vergleich

Das Wichtigste in Kürze

Die verschiedenen Spitalzusätze sind hier erklärt. Neben den wichtigsten Leistungen, der Kostenübernahme des halbprivaten oder privaten Spitaltarifs sind oft weitere Leistungen enthalten. Sie können beispielsweise die Pflege oder Zusatzleistungen für den Spital umfassen. Den Beitrag mit Erklärungen zur flexiblen Spitalversicherung und was diese beinhaltet finden Sie hier.

Vergleiche für halbprivate und private Spitalversicherungen finden Sie hier.

Spitalzusatzvergleich Flex

Für einen 30 jährigen Mann sowie eine 30 jährige Frau wohnhaft im Kanton Zürich.

Eine flexible Spitalversicherung bietet die Möglichkeit auf eine halbprivate oder private Behandlung gegen eine Kostenbeteiligung seitens des Versicherten, dafür sind die Prämien tiefer.

Anbieter CONCORDIA CSS Versicherung Helsana Sanitas SWICA Visana
Produkt Libero* Spitalversicherung myFlex Balance, Variante 1 HOSPITAL FLEX Hospital Standard Liberty HOSPITA FLEX PRIVAT* Spital Flex
Monatsprämie Mann

Monatsprämie Frau

CHF 24.00

CHF 24.00

CHF 45.20

CHF 63.20

CHF 31.00

CHF 41.60

CHF 9.60

CHF 9.60

CHF 80.90

CHF 80.90

CHF 27.50

CHF 38.70

Kostenbeteiligung halbprivat 20%, bis CHF 2’000.- 20%, bis CHF 2’000.- 20%, bis CHF 2’000.- 25%, bis CHF 10’000.- CHF 300.- / Tag max. 6’000.- bis CHF 2’000.-
Kostenbeteiligung privat 35%, bis CHF 4’000.- 35%, bis CHF 4’000.- 35%, bis CHF 4’000.- 50%, bis CHF 20’000.- CHF 400.- / Tag max. 8’000.- privat: bis CHF 4’000.-

*Die Zusatzversicherung kann nur in Kombination mit einer Grundversicherung abgeschlossen werden.

Die CSS Versicherung, Helsana sowie die Visana bieten auch noch andere Kostenbeteiligungsvarianten an.

Tipps zur Wahl der Spitalversicherung

  • Die Zusatzversicherungen können je nach Gesundheitszustand nicht mehr gewechselt werden. Entscheiden Sie sich daher für ein Angebot einer grossen Krankenversicherung. Diese bieten in der Regel einen guten Service und eine langfristig stabile Prämie an.
  • Wichtig ist die Übernahme der Arzt und Spitalkosten, schenken Sie den weiteren Zusatzleistungen nicht allzu grosse Beachtung.