Ensurance
Testen Sie esurance kostenlos

Behalten Sie den Überblick, reduzieren Sie Ihren Aufwand und sparen Sie durchschnittlich 19.2% Ihrer Versicherungsprämien!

Die Deckung „einfacher Diebstahl auswärts“ ist eine Zusatzdeckung der Hausratversicherung. Es ist der wohl am häufigsten gewählte Zusatz und auch die Deckung, über welche die meisten Schadenfälle abgewickelt werden. In der Regel lässt sich die Deckung in Tausenderschritten ab CHF 2’000.- bis ca. 10’000.- wählen.

Wo ist der Geltungsbereich der Versicherung?

Die Versicherung ist auf der ganzen Welt gültig. Somit besteht der Schutz auch im Ausland während einer Reise.

Welche Leistungen sind versichert?

Versichert sind Trickdiebstähle, Gelegenheitsdiebstähle oder Taschendiebstähle egal ob im Restaurant, aus ihrem Auto oder im Strandbad. Zu den üblichen Gegenständen, welche unter diese Deckung fallen, gehören unter anderem:

  • Handys
  • Kameras
  • Handtaschen
  • Laptops
  • Reisegepäck
  • Ski’s
  • Velos (teilweise auch e-Bikes mit eingeschränkter Leistung)

Die Vergütung erfolgt zum Neuwert. Die Entschädigung ist maximal die Versicherungssumme abzüglich des Selbstbehaltes, welcher meist bei CHF 200.- liegt.

Was wird von der Deckung ausgeschlossen?

Nicht erstattet wird der Diebstahl von:

  • Geldwerte (Bargeld, Reka-Checks oder Gutscheine)
  • Motorrädern (hierfür muss eine Kaskoversicherung für das entsprechende Fahrzeug abgeschlossen werden)
  • Verlieren, Verlegen oder Abhandenkommen

Mögliche Versicherte Schadenbeispiele

  • Ihr Fahrrad wird am Bahnhof oder im Strandbad gestohlen.
  • Sie legen Ihr Smartphone auf die Theke Ihrer Stammbar und unterhalten sich mit Ihrem Freund. Plötzlich bemerken Sie, dass Ihr Smartphone weg ist.
  • Ihre Handtasche samt Inhalt verschwindet auf der Zugfahrt nach Hause.

Die Deckung ist jedoch keine langfristige Sicherheit für schusselige Menschen. Wem oft Gegenstände gestohlen werden, dem können die Versicherung neben dem Ausschluss aus der Deckung auch besondere Bedingungen aufgezwungen werden. Diese können einen höheren Selbstbehalt, eine betraglich tiefere Deckung oder der Ausschluss von z.B. Handydiebstählen enthalten.

Tipps zur Deckung für einfachen Diebstahl auswärts

  • Die Versicherungssumme sollte dem Wert entsprechen, den Sie jeweils auf sich tragen.
  • Für Wertgegenstände über CHF 2’000.- (teure Taschen, Pelzmäntel, Uhren, Schmuck oder Velos) empfiehlt sich die Prüfung einer Wertsachenversicherung.

Expert

Haben Sie eine Frage?

Nutzen Sie die Gelegenheit!
Buchen Sie unkompliziert und unverbindlich eine Online-Beratung mit einem Experten

Demo buchen
sfs
siba
656c49c3-8466-47d8-9690-8960f0ee6238-original