Deckungsunterbruch

Lukas Brülhart

Lukas Brülhart | Versicherungsratgeber •  Allgemein

Was ist ein Deckungsunterbruch?

Deckungsunterbruch

Ein Deckungsunterbruch ist nichts anderes als eine Leistungsverweigerung. Er kommt dann zustande, wenn die versicherte Person die Versicherungsprämien nach mehrmaligen Mahnungen nicht einbezahlt.

 

Vorgehen in der Praxis

Der säumige Prämienzahler gerät durch das Nichtbezahlen der Rechnung nicht automatisch in Verzug. Solange die Versicherung nichts unternimmt bleibt die Deckung und auch der Versicherungsschutz bestehen.

Üblicherweise erhält der Kunde jeweils eine Prämienrechnung welche bis zu… oder innert 30 Tagen zu bezahlen ist. Die Versicherung hat dem Versicherungsnehmer anschliessend eine Mahnung zu senden welche zur Zahlung der Rechnung innert 14 Tagen auffordert. Zusätzlich droht die Versicherung im Schreiben an, dass der Versicherungsschutz wegfällt wenn die Zahlung nicht innert Frist beim Versicherer eintrifft. Dies ist auch der Moment in welchem der Versicherte in Verzug gerät.

Ab diesem Zeitpunkt, hat die Versicherung die Möglichkeit am Vertrag festzuhalten und die Prämie mittels Betreibung einzufordern oder sie kann vom Vertrag zurücktreten und auf die Prämie verzichten.

 

Die Folgen eines Deckungsunterbruches

Die Folgen des Deckungsunterbruchs können existenzbedrohend sein, denn die Versicherung lehnt jegliche Forderungen von Schäden aus der Zeit des Deckungsunterbruches ab. Dies können ein paar hundert aber auch ein paar hunderttausend Franken sein.

 

Schadenbeispiele

Wie verheerend ein Deckungsunterbruch enden kann, können Sie sich anhand der folgenden Beispiele vorstellen.

 

Deckungsunterbruch bei Privathaftpflichtversicherungen

  • Der Versicherungsnehmer stösst beim Fahrradfahren mit einem Fussgänger zusammen, dieser verletzt sich, muss zur Kontrolle ins Spital und ist anschliessend zwei Wochen arbeitsunfähig.
  • Der Versicherungsnehmer schüttet durch eine unachtsame Bewegung heissen Kaffee über das Bein des Sitznachbarn. Dieser erleidet Verbrennungen und muss ärztlich behandelt werden.

 

Deckungsunterbruch bei Hausratversicherungen

  • Durch einen Kurzschluss kommt es zu einem Wohnungsbrand, die Wohnung brennt komplett aus.

 

Deckungsunterbruch bei Fahrzeugversicherungen

  • Der Versicherungsnehmer fährt dem vorausfahrenden Fahrzeug auf. Beide Fahrzeuge erleiden grossen Sachschaden, die Insassen müssen ins Spital, eine Person kommt auf die Intensivstation und leidet an den Langzeitfolgen durch diesen Unfall.
  • Das Fahrzeug des Versicherungsnehmer wird durch Hagel beschädigt. Das Dach sowie die Frontscheibe werden stark in Mitleidenschaft gezogen.

 

Tipps zum Deckungsunterbruch

  • Versuchen Sie den Deckungsunterbruch zu vermeiden
  • Sollten Sie bei Ihrer Fahrzeugversicherung in einen Deckungsunterbruch geraten, so lassen Sie dieses stehen bis der Deckungsunterbruch aufgehoben wird.

 

arrow

NEUE VERSICHERUNG? KOSTENLOS 3 OFFERTEN IN WENIGER ALS 24 STUNDEN ERHALTEN
Buchen Sie eine unverbindliche online Demo mit einem unserer Experten.

Demo Buchen
newslleter-bg
comp1
comp2
comp3