Bauwesenversicherung

Was deckt eine Bauwesenversicherung?

Bei Bauunfällen bietet die Bauwesenversicherung den nötigen Schutz.

Die Bauwesenversicherung für Gebäude gehört in den Bereich der Gebäudeversicherungen und kommt für Schäden auf, welche während der Bauzeit durch Bauunfälle verursacht werden. Eine Rohbauversicherung sowie eine Bauwesenversicherung sind empfehlenswert, da ein Haus während dem Bau oder Umbau verschiedenen Gefahren ausgesetzt ist.

Wer ist versichert?
In erster Linie schützt die Bauwesenversicherung den Bauherren bzw. den Eigentümer des Bauwerks. Im Versicherungsschutz sind jedoch auch alle am Bau beteiligten Unternehmen eingeschlossen (z.B. Handwerker, Architekte, Ingenieure usw.)

Welche Gefahren sind versichert?
Nimmt das Bauwerk sowie das dazugehörige Baumaterial aufgrund unvorhergesehener Bauunfälle während der Bauzeit Schaden, ist der entstandene Schaden über die Bauwesenversicherung gedeckt. Einige versicherte Gefahren sind:

  • Bauunfälle durch unsorgfältige Arbeit
  • Bewegungen des Baugrunds
  • Diebstahl
  • Vandalismus

Mögliche Schadenbeispiele:

  • Der Ingenieur berechnet die Traglast der Decke falsch. Die Decke stürzt ein.
  • Der Baugrund ist unvorhergesehen abgesenkt. Baumaterial ist beschädigt.

Die Versicherungssumme:
Die Rohbauversicherung wird zum vollen Wert des Bauwerkes abgeschlossen. Da dies beim Baubeginn jedoch noch nicht bekannt ist, wird die Situation wie folgt gelöst:

  • Die Versicherungssumme wird zum Baubeginn provisorisch festgelegt. Meist wird hierzu der voraussichtliche Endwert des Baus verwendet.
  • Nach Abschluss des Baus wird aufgrund der Bauabrechnung eine endgültige Versicherungssumme ermittelt. Fällt diese höher aus, muss der Versicherungsnehmer Prämie nachzahlen, fällt die Versicherungssumme tiefer aus als angenommen erhält er eine Rückerstattung.

Ausschlüsse:

  • Normale Wettereinflüsse (z.B. Frostschäden im Winter)
  • Mängel und Schönheitsfehler (Mängel, die keinen Bauunfall bzw. Schaden verursachen)

Tipp zur Bauwesenversicherung:

  • Der Bauherr schliesst zwar die Bauwesenversicherung ab und hat auch die Prämie zu bezahlen, jedoch profitieren alle am Bau beteiligten Unternehmen vom Versicherungsschutz. Der Bauherr kann aber beim Abschluss vom Werkvertrag mit den beteiligten Unternehmen abmachen, dass ein Teil der Versicherungsprämie übernommen werden muss (abhängig vom Anteil am gesamten Bauvolumen).

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns bei Fragen zur Bauwesenversicherung unter der Telefonnummer 044 440 70 00 oder per e-Mail an support@esurance.ch.

WIR ERKLÄREN DAS KLEINGEDRUCKTE FÜR KMU – KOSTENLOS
Während einer Stunde beantworten unsere Experten Ihre Fragen zu Versicherungen in einem Webinar.

Nächste Session findet am Dienstag den 9. Januar 2018 statt.

newslleter-bg
comp1
comp2
comp3