Atupri

Die Atupri ist ein in der Schweiz tätiger Krankenversicherer mit Hauptsitz in Bern.

Geschichte

Ursprünglich war die Atupri die Krankenversicherung der SBB Mitarbeiter. Ausschliesslich sie konnten sich bei der Atupri versichern. Seit 1995 können sich jedoch alle in der Schweiz wohnhaften Personen bei der Atupri versichern lassen.

Adressen

Die Rückforderungsbelege der Atupri Kunden werden in Zürich oder Lausanne abgerechnet.

Hauptsitz Adresse für Rückerstattungen
Atupri Krankenkasse
Zieglerstrasse 29
3000 Bern 65
Atupri Krankenkasse
Leistungscenter
Andreasstrasse 15
Postfach
8050 Zürich
Atupri Caisse-maladie
Centre prestations
Bd de Pérolles 55
Case postale 32
1701 Fribourg

Versicherte der Atupri können sich in Bern, Luzern, Lausanne, Zürich oder Lugano jeweils zwischen 8 – 17 Uhr beraten lassen.

Kennzahlen

Anzahl Mitarbeiter 219
Anzahl Standorte 5
Gründungsjahr 1910
Anzahl Versicherte 179’900
Umsatz  600 Mio
Durchschnittliche Abrechnungsdauer 3 Tage (Stand: 2014)
Policen verfügbar in deutsch, französisch, italienisch
Webseite  www.atupri.ch
Quellen  http://www.atupri.ch/de/krankenkasse/atupri/unternehmen.html

Angebot

Das Angebot der Atupri umfasst die Krankengrund- sowie Zusatzversicherungen.

Grundversicherungen
freie Arztwahl Standard
Telefonmodell TelFirst
Hausarztmodell CareMed
Ärztenetzwerk, Gruppenpraxis HMO, FlexCare
Zusatzversicherungen
Krankenpflegezusätze Mivita
Alternativzusätze Mivita
Spitalzusätze Mivita Allgemein (allgemeine Spitalversicherung)
Comforta Opti (flexible Spitalversicherung)
Comforta Halbprivat (halbprivate Spitalversicherung)
Comforta Privat (private Spitalversicherung)
Zahnzusätze Denta
Kapitalversicherungen UTI

Besonderheiten

Die Atupri variiert in Ihren Produkten die Leistungen nach Lebensphasen. So hat beispielsweise ein Kind oder ein junger Erwachsener im gleichen Produkt wie eine 26 jährige Person keinen Anspruch auf eine Haushaltshilfe bzw. eben erst ab dem 26 Altersjahr. Natürlich kann dies als innovativ angeschaut werden, dass die Leistungen sich tendenziell den Bedürfnissen im spezifischen Alter anpassen, jedoch dürfte die klassische Variante, bei welcher einzelne Leistungen versichert sind oder eben nicht, sinnvoller sein.

Mit dem FlexCare Grundversicherungsmodell hat die Atupri als eine der wenigen Kassen ein noch restriktiveres Grundversicherungsmodell geschaffen. So muss vor einer Behandlung erst in ein telemedizinisches Zentrum angerufen werden, falls ein Arztbesuch nötig ist, muss dieser in einem Atupri anerkannten HMO Zentrum gemacht werden. Wer damit kein Problem hat, kann noch mehr einsparen als mit einem Telefon oder HMO Modell.