[Checkliste] Versicherungen für Wohneigentümer

Als Wohneigentümer geniesst man mehr Freiheit und Unabhängigkeit, hat aber gleichzeitig wichtige Pflichten wahrzunehmen. Damit Sie den Überblick bewahren, zeigen wir Ihnen in unserem Beitrag auf, welche Versicherungen für Wohneigentümer wichtig sind.

Sie suchen die passende Versicherung für Ihr Eigenheim?

Unsere neutralen Versicherungsexperten unterstützen Sie dabei.

Jetzt Kontakt aufnehmen

#1 Feuerversicherung & Elementarversicherung
Die Deckung dieser Versicherung umfasst Ereignisse aus Feuer– und Elementarschäden. Die Feuer- und Elementarversicherung ist in vielen Kantonen obligatorisch. In welchen Kantonen eine Versicherungspflicht besteht sowie weitere Details zur Deckung finden Sie im Beitrag zur Gebäudeversicherung. Unabhängig von den kantonalen Vorschriften ist die Feuer- und Elementarversicherung empfehlenswert, da mit einer verhältnismässig kleinen Prämie ein grosses finanzielles Risiko abgedeckt werden kann.

#2 Wasserversicherung
Über die Gebäudewasserversicherung sind Wasserschäden versichert. Da Ereignisse aus Wasserschäden sehr teuer werden können, ist die Deckung empfehlenswert.

#3 Diebstahlversicherung
Über die Diebstahlversicherung sind Einbruchschäden am Haus versichert. Dazu zählen beispielsweise aufgebrochene Türen und Türschlösser sowie die Spuren eines versuchten Einbruchs. Bei einem selbstbewohnten Einfamilienhaus sind Einbruchschäden in der Regel über die Hausratversicherung abgedeckt. Eine entsprechende Deckung über die Gebäudeversicherung ist somit lediglich bei fremdvermieteten Liegenschaften in Betracht zu ziehen. Mehr dazu im Beitrag zur Diebstahlversicherung.

#4 Glasbruchversicherung
Über die Gebäudeglasversicherung sind Schäden an Bestandteilen des Hauses, die aus Glas oder glasähnlichen Stoffen sind, versichert. Das sind beispielsweise Fenster, Glastüren, Lichtkuppeln, Lavabos und Keramikkochflächen. Den Unterschied zwischen Gebäude- und Mobiliarglas erklären wir im Beitrag der Glasversicherung.

#5 Erdbebenversicherung
Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) bezeichnet die Erdbebengefährdung in der Schweiz im europäischen Vergleich auf mittlerem Niveau. Es seien Erdbeben bis zu einer Magnitude 7 möglich. In einigen Kantonen besteht ein Erdbebenpool, um eine minimale Absicherung zu gewährleisten. Sind jedoch viele Gebäude von einem Erdbeben betroffen, kann es sein, dass die Schäden der geschädigten Gebäudeeigentümer nicht vollumfänglich gedeckt werden können. Da die finanziellen Folgen bei einem Erdbeben sehr gross sein können, ist die Deckung empfehlenswert. Weitere Details können Sie im Beitrag zur Erdbebenversicherung nachlesen.

#6 Photovoltaik- und Solaranlagenversicherung
Photovoltaik- und Solaranlagen sind bei Feuer- und Elementarschäden über die Gebäudeversicherung mitversichert, sofern die Anlage in der Versicherungssumme eingeschlossen wurde. Wir empfehlen die Anlage in die Deckung der Gebäudeversicherung einzuschliessen. Falls Sie zusätzliche Beschädigungen oder Ausfälle wie beispielsweise Tierverbiss, Vandalismus oder Kurzschlüsse versichern möchten, empfehlen wir den Abschluss einer Photovoltaik- und Solaranlagenversicherung.

#7 Bauversicherung
Während einem Neubau oder Umbau könnte ein entstehendes Bauwerk beschädigt oder sogar zerstört werden. In vielen Kantonen ist die Deckung für Feuer- und Elementarschäden bereits während dem Bau obligatorisch und kann über die Rohbauversicherung versichert werden. Zusätzlich zu den Ereignissen aus Feuer- und Elementargefahren sind unvorhergesehene Bauunfälle über die Bauwesenversicherung versicherbar. Unabhängig von der Gesetzeslage sind solche Deckungen während der Bauzeit empfehlenswert. Mehr dazu erfahren Sie im Beitrag Bauversicherung.

#8 Hausratversicherung
Alle beweglichen Haushaltsgegenstände lassen sich über die Hausratversicherung gegen die Grundgefahren Feuer, Elementar, Wasser und Diebstahl versichern. Es ist wichtig die Versicherungssumme des gesamten Hausrates regelmässig zu prüfen, um eine Unterversicherung oder Überversicherung zu vermeiden. In der Regel ist es lohnenswert eine Hausratversicherung abzuschliessen, um die finanziellen Folgen eines Schadens auf die Versicherung abwälzen zu können. In wenigen Kantonen ist die Hausratversicherung für Feuer- und Elementargefahren sogar obligatorisch. Weiteres zum Thema finden Sie im Beitrag zur Hausratversicherung.

#9 Haftpflichtversicherung
Ein Hauseigentümer kann für Personen- und Sachschäden im eigenen Grundstück haftbar gemacht werden. In einem Schadenfall können Schadenersatzansprüche für Hauseigentümer schlimmstenfalls existenzbedrohend sein. Wann eine Privathaftpflichtversicherung ausreicht und ab wann eine Gebäudehaftpflichtversicherung notwendig ist, lesen Sie im Artikel zur Gebäudehaftpflichtversicherung.
Ebenso kann während einem Neubau oder bei Renovationen der Bauherr während der Bauzeit für Personen- und Sachschäden haftbar gemacht werden. Beachten Sie, dass die Deckung als Bauherr in der Privathaftpflichtversicherung in der Regel auf eine Bausumme von CHF 100’000.- beschränkt ist und somit nur für kleinere Umbauten ausreichend ist. Weitere Informationen können Sie im Beitrag Bauherrenhaftpflichtversicherung nachlesen.

#10 Vorsorge
Ein wichtiger Punkt, welcher oft vernachlässigt wird, ist die finanzielle Absicherung der Familie. Es stellt sich die Frage, ob die bisherigen Rentenleistungen bei Invalidität oder Todesfall ausreichen, um die ganze Familie abzusichern. Sollte beispielsweise eine Hypothekarschuld auf das Haus bestehen, kann es sein, dass diese von den Hinterbliebenen nicht mehr getragen werden kann. Verschaffen Sie sich einen Überblick und prüfen Sie die Absicherung solcher Ereignissen.

#11 Rechtsschutzversicherung
Im Zusammenhang mit der Immobilie können Rechtsstreitigkeiten entstehen. Ein Rechtsstreit kann oft Zeit, Nerven und vor allem viel Geld kosten. Die Rechtschutzversicherung deckt allfällige Prozess- und Anwaltskosten sowie Rechtsberatung.

#12 Lassen Sie sich unverbindlich beraten
Unsere Versicherungsexperten beraten Sie auf neutraler Basis und helfen Ihnen die Angebote verschiedener Anbieter zu vergleichen sowie das am besten zu Ihnen passende Angebot zu finden. Mehr zu unserer Dienstleistung finden Sie auf esurance.ch

Haben Sie Fragen zu Versicherungen im Zusammenhang mit Ihrem Eigenheim? Kontaktieren Sie uns unter 044 330 30 30 oder support@esurance.ch.

 

Haben Sie eine Frage?

Anrede
FrauHerr


044 330 30 30

Montag bis Freitag
8:30 - 12:00 & 13:30 - 17:30

Termin buchen