Die 3 skurrilsten Versicherungen

Versicherungen gibt es wie Sand am Meer. Nebst alltäglichen Versicherungen, die jeder von uns braucht oder kennt, gibt es aber auch Versicherungsprodukte, für aussergewöhnliche Risiken. In diesem Beitrag stellen wir unsere Favoriten vor:

Hochzeitsversicherung

Sich ewige Liebe und Treue zu schwören, mag für den Ein oder Anderen riskanter zu sein, als einem lieb ist. Nicht selten kommt es also vor, dass kurz vor der Hochzeit das Projekt ewige Liebe abgesagt oder verschoben wird. Trotz der emotionalen Achterbahn, mit der sich das unverheiratete Paar auseinandersetzen muss, lassen finanzielle Verpflichtungen nicht auf sich warten. Ob nun das „Ja“-Wort ausgesprochen wird oder nicht, alle Mitwirkenden haben Ihren Beitrag bereits geleistet und warten nun auf Ihren Teil des Kuchens – sinnbildlich gesprochen natürlich. Was bleibt sind also teure Rechnungen.

Wäre es also nicht praktisch, wenn hier jemand vorsorgen würde? Genau das dachten sich auch Versicherungen und bieten deshalb eine Hochzeitsversicherung an. So kann man sich beispielsweise bei der Zurich gegen finanzielle Folgen einer abgesagten Hochzeit absichern. Verschiedene in den Versicherungsbedingungen aufgeführte Ereignisse welche zur Absage oder Verschiebung der Hochzeit führen werden mit bis zu CHF 20’000.- entschädigt.

 

Wetterversicherung

Wenn es mit der Hochzeit doch geklappt hat und nun die Flitterwochen folgen, kann man sich entspannt zurücklehnen. Die Buchung auf die Malediven erfolgte reibungslos, der Boarding Pass machte keine Schwierigkeiten und der Flug kam ohne Verspätung und mit vollständigem Gepäck an der Zieldestination an. Alles perfekt also, korrekt? Fast. Wäre da nicht Mutter Natur. Trotz perfektem Programm will die Stimmung nicht wirklich anheben. Es regnet. Die ganze Woche. Die schönen Ferienbilder bleiben also aus und auch die Tagesausflüge werden wegen Unwetter vertragt.

Auch hier hat die Versicherung eine Lösung parat. Zwar können auch Versicherungen das Wetter nicht mehr ändern, jedoch bieten sie Entschädigungsleistungen für genau solche Fälle an. So hatte zwischen 2012 und 2014 beispielsweise der Reiseversicherungsanbieter der Allianz Suisse (Allianz Global Assistance) eine Regenversicherung im Angebot. Diese sollte Touristen entschädigen welche durch Regen in ihren Ferien beeinträchtigt waren. Die Höchstentschädigung betrug CHF 1’000.- pro Aufenthalt. Die Deckung fand jedoch nur wenig Anklang und verschwand daher wieder vom Markt.

 

Hole-in-One Versicherung

Noch skurriler ist die Hole-in-One Versicherung. Der Begriff Hole-in-One wird beim Golf verwendet und bezeichnet das Glück oder die Fähigkeit, den Ball mit einem Schlag ins Loch zu befördern. Verständlicherweise ist mit einem solchen Schlag ein grosses Glücksgefühl verbunden, das jedoch den meisten Golfern ein Leben lang verwehrt bleibt, denn die Wahrscheinlichkeit ein Hole-in-One zu schlagen liegt schätzungsweise bei 1 zu 4’800’000.

Und was hat die Versicherung in diesem Zusammenhang zu suchen?

Gemäss den Golfbräuchen ist es üblich, dass nach einem geschlagenen Hole-in-One eine Runde ausgegeben werden muss. Dies kann den Spieler teuer zu stehen kommen. Versicherer wie z.B. die Allianz Suisse bieten daher im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung auch ein Hole-in-One Zusatz an, welcher die Rechnung des Clublokals für die Getränke bis zu CHF 3’000.- übernimmt. Damit vergeht dem Glückspilz auch bei der anschliessenden Party nicht die Laune.

 

Fazit

Es gibt nichts was es nicht gibt. Die oben genannten Versicherungen kommen aber bestimmt nur für einen kleinen Teil der Gesellschaft tatsächlich in Frage.

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu weniger skurrilen Versicherungen unter der Telefonnummer 044 330 30 30 oder per e-Mail an support@esurance.ch.

 

Haben Sie eine Frage?

Anrede
FrauHerr


044 330 30 30

Montag bis Freitag
8:30 - 12:00 & 13:30 - 17:30

Termin buchen