21’000 Passwörter gehackt. Sind Sie auch betroffen?

 

Gemäss Information vom 29. August 2017 der MELANI (Melde- und Analysestelle Informationssicherung), wurden rund 21’000 Kombinationen von Zugangsdaten (Login und Passwort) zu Internet-Diensten gestohlen. Es ist nicht bekannt, wo die Daten entwendet worden sind.

Prüfen Sie mittels dem von MELANI publizierten Online-Tool https://www.checktool.ch ob Ihre Zugangsdaten ebenfalls betroffen sind.

Gemäss Melani besteht das Login der betroffenen Zugangsdaten meistens aus der E-Mail-Adresse. Sollten Sie bei solchen Logins für verschiedene Online-Portale dasselbe Passwort verwenden, besteht die akute Gefahr, dass ihre Zugangsdaten für illegale Zwecke (Betrug, Erpressung, Phishing usw.) missbraucht werden.

 

Sollte ein Konto betroffen sein, gibt das Online-Tool eine entsprechende Meldung aus. In diesem Fall empfiehlt MELANI den Betroffenen folgende Massnahmen:

  • Ändern Sie das Passwort sämtlicher Online-Konten, die mit der betroffenen E-Mail-Adresse verknüpft sind (Email-Konto, Online-Shops, E-Banking, soziale Medien etc.).
  • Verwenden Sie bei jedem Internet-Dienst/Online-Portal ein separates Passwort.
  • Aktivieren Sie wo immer möglich die 2-Faktor Authentisierung.
  • Überprüfen Sie in den nächsten Wochen jegliche Art von Kontoauszügen, iTunes-Belastungen usw. Sollten Sie Unregelmässigkeiten feststellen, setzen Sie sich bitte sofort mit Ihrer Bank resp. dem entsprechenden Unternehmen in Verbindung.
  • Alle in den E-Mail-Kontakten aufgeführten Personen dahingehend informieren, dass sie beim Empfang von E-Mails mit Ihrem Absender vorsichtig sein und im Zweifelsfall bei Ihnen rückfragen sollen.

 

Weitere Informationen zum sicheren Umgang mit Ihren Daten finden Sie hier :

 

Ist Datenklau auf für mein Unternehmen ein Risiko?

Jedes Unternehmen, das vertrauliche Daten von Angestellten, Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartnern in digitaler Form bearbeitet oder speichert, ist den Risiken eines Datenverlusts oder Cyber-Angriffs ausgesetzt. Diese Risiken können teilweise mit dem Abschluss einer Rechtsschutzversicherungen reduziert werden. Zudem sind am Markt spezifische Cyberversicherungen erhältlich, die die wesentlichen Kostenfolgen nach einem Cyber-Angriff decken.

 

Cyberversicherungen schützen Sie vor folgenden Schäden:

  • Schutz bei Schadenersatzansprüchen Dritter, wenn persönliche Daten oder Unternehmensdaten verloren gehen oder veröffentlicht werden
  • Absicherung gegen unfreiwillige Verletzung von Datenschutzbestimmungen
  • Übernahme von Verfahrens- und Verteidigungskosten
  • Die Haftpflichtdeckung schliesst externe Dienstleister und Lieferanten ein, für die Sie verantwortlich sind

 

Folgende Kosten sind im Schadensfall gedeckt:

  • Mehr kosten nach Datendiebstahl oder Datenverlust für juristische Analysen, Rechtsanwälte und PR-Beratung zwecks Wiederherstellung des Vertrauens
  • Kosten für vorgeschriebene Benachrichtigung von Kunden
  • Aufwand für die Rekonstruktion von abhanden gekommenen oder beschädigten Daten sowie Wiederherstellung und Reparatur von beschädigter Software
  • Umsatzverluste, die sich aus Cyber-Angriffen oder Datenverlusten ergeben
  • Cyber-Erpressung

 

Sind Cyber-Risiken für Ihre Firma ein Thema? Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Evaluation von geeigneten Versicherungslösungen.

Haben Sie eine Frage?

Anrede
FrauHerr


044 330 30 30

Montag bis Freitag
8:30 - 12:00 & 13:30 - 17:30

Termin buchen