10 Tipps, wie Sie Ihre Versicherungsprämien reduzieren können.

Versicherungen sind teilweise obligatorisch und grösstenteils wichtig, da Sie uns vor einer finanziellen Schieflage bewahren.

Gemäss einer neuen Umfrage unter den Schweizerinnen und Schweizer, möchten im Jahr 2016 ca. 30 Prozent der befragten Personen bei ihren Versicherungen sparen und das Geld fürs Reisen und anderen Freizeitaktivitäten einsetzen.

Wir haben 10 Optimierungen zusammengetragen, welche wir bei unserer Kunden am Häufigsten anwenden.

Tipp 1 | Krankenkasse: Passende Franchise wählen
Passen Sie Ihre Franchise Ihren Gesundheitskosten an. Bei niedrigen Gesundheitskosten (weniger als CHF 2000.-) pro Jahr lohnt es sich die höchste Franchise zu wählen (CHF 2500.-), bei höheren Gesundheitskosten die Niedrigste (CHF 300.-).

Tipp 2 | Krankenkasse: Unfalldeckung abchecken
Wer angestellt ist und mehr als 8 Stunden pro Woche beim gleichen Arbeitgeber arbeitet, ist durch seinen Arbeitgeber unfallversichert, die Unfalldeckung in der Grundversicherung kann somit ausgeschlossen werden. Die Ersparnis dafür beträgt ca. 5-10 Prozent der Grundversicherungsprämie.

Tipp 3 | Krankenkasse: Rabatt für Zusatzversicherung prüfen
Die meisten Krankenkassen führen für die Zusatzversicherungen sogenannte Kollektivverträge mit Firmen und Verbänden. Dadurch erhalten Versicherte einen Rabatt auf Ihre Zusatzversicherungen. In der Regel bewegt sich dieser Rabatt zwischen 5-20 Prozent. Fragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber nach, ob ein solcher Vertrag besteht.

Tipp 4 | Privathaftpflicht: Eigentumsverhältnis prüfen
Bei den meisten Versicherungen zahlen Eigentümer eine tiefere Prämie als Mieter. Überprüfen Sie Ihre Police und verlangen Sie gegebenenfalls eine Anpassung. Sollte Ihnen die Versicherung keine tiefere Prämie gewähren, wechseln Sie zu einem Versicherer, welcher Eigentümern einen Rabatt gewährt.

Tipp 5 | Hausrat: Überflüssige Deckungen vermeiden
Immer wieder kommt es vor, dass Mieter eine Gebäudeglasdeckung mitversichert haben, obwohl dies gar nicht nötig ist. Als Mieter kommt einzig eine Mobiliarglasdeckung in Frage, jedoch nur dann, wenn Sie im Haushalt Gegenstände aus Glas haben, welche Sie versichern möchten.

Tipp 6 | Auto: Diebstahl im Auto nicht doppelt versichern
Der Zusatzbaustein „Mitgeführte Sachen“ oder auch „Reiseeffekten“ kann in den meisten Fällen ausgeschlossen werden sofern in der Hausratversicherung eine Deckung für „einfachen Diebstahl auswärts“ besteht. Dieser deckt nämlich auch Diebstähle aus dem Fahrzeug.

Tipp 7 | Auto: Kilometerleistung überprüfen
Ein Kriterium zur Prämienberechnung sind die Anzahl Kilometer, welche mit dem Fahrzeug im Jahr zurückgelegt werden. Überprüfen Sie die vereinbarte Kilometerleistung und sollte diese von der Realität abweichen, empfiehlt es sich, diese anzupassen.

Tipp 8 | Auto: Unfallinsassenversicherung überprüfen
Eine weitere Zusatzdeckung in der Autoversicherung ist die „Unfallinsassenversicherung“ Sie kann ein Todesfall- oder Invaliditätskapital  sowie allfällige Heilungskosten enthalten. Die Deckung gilt nur im Zusammenhang mit einem Autounfall. Da in der Schweiz jedoch alle Personen obligatorisch gegen Unfall versichert sind, macht eine solche Deckung höchstens dann Sinn, wenn Sie oft mit ausländischen Personen unterwegs sind, von welchen Sie nicht wissen, ob eine solche Deckung vorhanden ist.

Tipp 9 | Rechtsschutz: Angebote vergleichen
Vergleichen Sie die Preise. Wie Sie in unserem Rechtschutzvergleich sehen können, ist das Sparpotential gross.

Tipp 10 | Reise: Doppeldeckungen vermeiden
Im Zusammenhang mit Reiseversicherungen kommt es immer wieder zu unnötigen Doppeldeckungen. Leistungen für Notfalltransporte und Notfallbehandlungen sind in vielen Fällen bereits über Krankenzusatzversicherungen abgedeckt und müssen somit nicht mitversichert werden. Auch für das Reisegepäck bestehen teilweise bereits umfängliche Deckungen über die Hausratversicherung.

Tipp 11 | Bei esurance.ch anmelden!
Gerne überprüfen wir Ihre Versicherungssituation und und kümmern uns  um die Optimierung Ihrer Versicherungen. Neutral, persönlich, kostenlos.

Melden Sie sich jetzt an. -> Hier

Haben Sie eine Frage?

Anrede
FrauHerr


044 330 30 30

Montag bis Freitag
8:30 - 12:00 & 13:30 - 17:30

Termin buchen